Die BRK-Wasserwacht und die Besatzung des Salzburger Notarzthubschraubers „Christophorus 6“ mussten am Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr auf die Halbinsel Hirschau im Königssee ausrücken, wo beim Wirt ein akut internistisch erkrankter 54-jähriger Mann notärztliche Hilfe brauchte. Drei ehrenamtliche Wasserretter rückten mit dem Rettungsboot von der Seelände nach Sankt Bartholomä aus, versorgten den Patienten zusammen mit der Heli-Besatzung und halfen beim Transport zum Hubschrauber. „Christophorus 6“ flog den Patienten dann zum Salzburger Landeskrankenhaus. Die Wasserwacht war rund eine Stunde lang im Einsatz.

Dieser Beitrag wurde unter Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar